Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) für angehende Virtuelle Assistentinnen

4. Sep 2023 | 0 Kommentare

Träumst du davon, als Virtuelle Assistentin selbstständig durchzustarten und dein eigenes Business aufzubauen? Dieser Schritt kann mit Ängsten und Unsicherheiten verbunden sein. Ich kenne keine Gründerin, die nicht vom typisch deutschen Sicherheitsgedanken verfolgt wurde. Die Sorgen um finanzielle Belastungen, die Herausforderungen bei der Geschäftsplanung und die Unsicherheit, wie du dich als professionelle VA im Markt etablierst, sind völlig normal. Doch es gibt Licht am Ende des Tunnels. Ein speziell auf dich als angehende VA zugeschnittenes Gründungscoaching, das du mithilfe eines AVGS-Gutscheins zu 100% kostenlos erhältst, unterstützt dich dabei, all diese Probleme anzugehen und deine Selbstständigkeit als Virtuelle Assistentin mit Zuversicht anzugehen.

Was ist der Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS)?

Der Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein, kurz AVGS, ist ein Instrument des Arbeitsamtes und Jobcenters, um die Eingliederung in die Erwerbstätigkeit zu unterstützen, in unserem Fall in die Vollselbstständigkeit als VA. Durch die Aushändigung eines Gutscheins wird die Kostenübernahme durch die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter bestätigt und somit ist die Maßnahme 100% kostenfrei.

Wer erhält einen AVGS für ein Gründungscoaching?

Um einen AVGS zu erhalten, musst du arbeitslos oder arbeitssuchend sein. Zeitgleich sind die Voraussetzungen für den Erhalt eines AVGS so individuell wie jede virtuelle Assistenz. In der Regel beinhalten diese Voraussetzungen den Leistungsbezug beim Arbeitsamt oder Jobcenter sowie die Feststellung einer persönlichen Eignung und Motivation für die angestrebte Weiterbildungs- oder Qualifizierungsmaßnahme. Finde heraus ob du förderfähig bist: Mache das VA-Quiz

Verschiedene Arten von AVGS und ihre Anwendungsbereiche: Das kostenlose Gründungscoaching

Es existieren unterschiedliche Arten von AVGS, die auf spezifische Bedürfnisse und Anforderungen zugeschnitten sind. Auch für angehende Virtuelle Assistenten eröffnen sich verschiedene Anwendungsbereiche, je nachdem, welche Fähigkeiten und Kenntnisse du ausbauen möchtest. Zentral ist hierbei das Gründungscoaching, welches du vor deiner Gründung als VA mit einem AVGS kostenlos absolvieren kannst. Mit dem zuständigen Bildungsträger kannst du das Gründungscoaching so gestalten, dass du ideal in dein VA-Business starten kannst. Ein Ziel in den Gründungscoachings mit mir ist die Erstellung deines Finanz- und Businessplan, um bei der Agentur für Arbeit deinen Gründungszuschuss zu beantragten und zu erhalten.

Der Gründungszuschuss für VAs

Der Gründungszuschuss der Agentur für Arbeit ist eine finanzielle Unterstützung, die dir als angehende Virtuelle Assistentin hilft, deine eigene Selbstständigkeit aufzubauen. Wenn du dich entscheidest, als Virtuelle Assistentin zu arbeiten, kannst du unter bestimmten Bedingungen diesen Zuschuss beantragen. Er dient dazu, dir in den ersten Monaten als Selbstständige unter die Arme zu greifen. Die genaue Höhe des Gründungszuschusses variiert. Er besteht aus zwei Teilen: In den ersten sechs Monaten bekommst du so viel Geld, wie du als Arbeitslosengeld bekommen würdest + einen Sozialbeitrag in Höhe von 300,00 €. Danach kann man eine weitere Förderung für neun Monate beantragen, die nur noch aus den 300,00 € Sozialpauschale besteht. Um den Gründungszuschuss zu erhalten, musst du
  • Arbeitslos gemeldet sein
  • Deinen Vermittler über deine geplante Gründung in Kenntnis gesetzt haben
  • Deinen Business- und Finanzplan schreiben
  • Deinen Business- und Finanzplan einer fachkundigen Stelle vorlegen
Den Antrag mit deinem Business- und Finanzplan sowie weitere geforderte Unterlagen einreichen

Schritt für Schritt: Wie bekommt man einen AVGS als angehender VA?

Als erstes musst du Kontakt mit deiner Agentur für Arbeit oder deinem Jobcenter aufnehmen, dich arbeitslos melden und deine Gründungsabsicht erklären. Darauf folgt ein individuelles Beratungsgespräch. In diesem musst du schonmal kurz darstellen, warum du als Virtuelle Assistenz gründen möchtest, dass du dir dazu schon Gedanken gemacht hast und welche Qualifizierungen du dafür mitbringst. Außerdem kann dir vorab von einem Bildungsträger eine Bildungsempfehlung ausgestellt, diese kannst du dem Antrag auf AVGS beilegen.

Mein Bildungsträger für VAs: Planerfolg

Ich selbst bin ein Planerfolg-Coach und habe mich auf virtuelle Gründungscoachings spezialisiert. Mit meinem Team coachen wir dich von A bis Z für deine Gründung. Und bis jetzt kann ich mit Stolz behaupten, dass jeder meiner Trainees den Gründungszuschuss erhalten hat!

Melde dich gerne für ein persönliches und unverbindliches Kennenlerngespräch bei mir.

Wenn deine Agentur für Arbeit Bescheid weiß, bekommst du Post. Sowohl von der Agentur als auch von deinem Coach und Bildungsträger. Und danach weißt du ganz Bald, wie viele Coachingstunden du gefördert bekommst. Deren Menge hängen von der jeweiligen Agentur für Arbeit und deinen Vorkenntnissen sowie deinem Gründungsdatum ab.

Du kannst bis zu 100 Unterrichtseinheiten erhalten. Oft werden zwischen 40 und 50 vergeben.

Wie läuft ein AVGS-Gründungscoaching für VAs ab?

Dein Gründungscoaching ist so individuell wie du und deine Gründung als VA. Mein Team und ich helfen dir bei deinem Business- und Finanzplan, geben dir Tipps rund um deine Preisgestaltung, Kundengewinnung, Businessstrukturen und Prozessen oder helfen dir deine Website oder deine Social Media Accounts aufzubauen. Kurzum: Durch den AVGS-Gutschein des Arbeitsamtes hast du die Möglichkeit, unser Gründungscoaching ohne finanzielle Belastung zu nutzen. Wir begleiten dich dabei, einen stabilen Business- und Finanzplan zu entwickeln, deine individuellen Stärken als Virtuelle Assistentin herauszuarbeiten und deine Positionierung im Markt zu definieren. Unser Coaching zeigt dir strategische Ansätze, um Kunden zu gewinnen, effizient zu arbeiten und dich als professionelle VA erfolgreich zu etablieren. Für weitere Infos melde dich gerne zu meinem kostenlosen Infoabend an.

AVGS für VAs

Der Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) eröffnet dir als Virtuelle Assistenz die Möglichkeit, ein maßgeschneidertes Gründungscoaching zu erhalten, das speziell auf dich zugeschnitten ist. Ängste und Unsicherheiten, die oft mit dem Schritt in die Selbstständigkeit einhergehen, können gezielt angegangen werden. Vom Aufbau eines soliden Businessplans bis zur Positionierung im Markt und der Gewinnung von Kunden – in einem Gründungscoaching wirst du Schritt für Schritt auf dem Weg zur erfolgreichen VA begleitet. Nutze diese einzigartige Chance, um finanzielle Unterstützung zu erhalten und mit Zuversicht deine beruflichen Träume als professionelle Virtuelle Assistentin zu verwirklichen.

Portrait von Aline Pelzer

Autorin Aline Pelzer

Als erfahrene Online Business Managerin und Expertin für digitales und automatisiertes Office Management steht Aline Pelzer dir zur Seite, um dich bei deiner Reise zur professionellen VA zu unterstützen. Mit ihrer umfassenden Marketing-Ausbildung, langjährigen Erfahrung als Assistenz der Geschäftsführung, Büromanagerin und über zwei Jahren Selbstständigkeit im Online-Business ist Aline bestens gerüstet, um dich in die Welt des VA-Business einzuführen. Website Online-Business-ManagerinWebsite VA-Akademie

Themen-Gebiete von Aline

Onliine-Business-Managerin
  • Digitales Office Management für Unternehmer*innen
  • Digitale Buchhaltung für Unternehmer*innen
VA-Akademie
  • Gründungscoachings für Virtuelle Assistent*innen
  • Ausbildung zu Digital Office Management VA

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kennst Du schon unsere VA-Tipps?

Wir haben unsere Empfehlungen für Dich gesammelt aufgelistet.

Vielleicht ist da ja etwas für Dich dabei??

Du kannst – sofern Du etwas über die Links kaufst – uns und unsere Arbeit für die VA-Meetups unterstützen.

Nimm Kontakt zu uns auf...

N

...wenn Du Fragen oder Anregungen hast

N

...wenn Du ein eigenes Meetup organisierst

und dieses gerne über den Newsletter kommunizieren möchtest.

N

...wenn Du ein Thema für ein Meetup hast,

worüber Du gerne mehr wissen oder im Meetup darüber erzählen möchtest.

Unser Newsletter

Bleib immer informiert über die nächsten Meetups!

=

Informationen zum nächsten Meetup

=

Reminder am Vortag des Meetups

=

evtl. mal Eigenwerbung oder nützliche Affiliate-Links

=

Informationen über Neuerungen